www.biss-dortmund.de

Habe ich einen Anspruch auf Aufwendungsersatz?

Gemäß § 1835a BGB hat ein ehrenamtlicher Betreuer einen Anspruch auf Erstattung seiner Auslagen die ihm im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit als Betreuer entstanden sind, beispielsweise Telefon-, Kopie- und Portokosten, Fahrkosten u.s.w..

Zur Abgeltung geringfügiger Aufwendungen steht ihm eine jährliche Pauschale von z.Zt. 399,- € zu. Diese kann ohne Nachweis von Belegen erstmals ein Jahr nach Bestellung beim Betreuungsgericht beantragt werden.

Summiert sich der Gesamtbetrag der geringfügigen Aufwendungen über den Betrag der Pauschale von 399,-- € kann stattdessen ein Aufwendungsersatz geltend gemacht werden. Hier  müssen über alle Aufwendungen entsprechende Nachweise erbracht werden. Der Betreuer muss sich entscheiden, ob er seine Aufwendungen pauschal oder mit Einzelnachweis erstattet haben möchte. Weitere Informationen und Antragsformulare erhalten Sie in der B• I• S• S. 

zurück
Seite drucken